Max Richter - Klassische Gitarre

Max Richter, 1980 in Gießen geboren, entdeckte mit 8 Jahren seine Liebe zur Gitarre und erhielt zunächst Unterricht bei Michael Simon.

In den Jahren 2000 – 2005 folgte das Musikstudium an der "Hochschule für Musik und Darstellende Kunst" in Frankfurt, in der Gitarrenklasse von Prof. Michael Teuchert, das er als „Diplom Musiklehrer“im Hauptfach „Gitarre“ mit der Höchstwertung 1,0 abschloss.

Richter konzertiert im In- und Ausland. So führten ihn zahlreiche Tourneen mit dem Jugendgitarrenorchester Baden-Württemberg, bei dem Richter auch Solo-Auftritte gab, nach Australien, Singapur, Bulgarien, Tschechien, Ungarn, Türkei, Bosnien-Herzegowina, Kuba, Costa-Rica, Guatemala und Honduras.

Max Richter erhielt Preise und Förderungen, u. a. kam er beim Wettbewerb "Jugend musiziert" drei Mal in den Bundeswettbewerb und wurde dort 1997 dritter Preisträger.

1998 erhielt der Gitarrist den dritten Preis beim Förderwettbewerb des Gitarrenseminars in Frechen. Im Jahre 2000 wurde ihm im Rahmen des Regionalwettbewerbs "Jugend musiziert" der Sonderpreis der Stadt Gießen verliehen, der unter allen Instrumentalisten vergeben wird.

In 2004 wurde die CD "Open Strings" des Jugendgitarrenorchesters (www.jgo-bw.de) Baden- Württemberg bei Bayer-Records veröffentlicht. Diese CD enthält das G-Dur-Konzert für 2 Gitarren (orig. 2 Mandolinen) von Antonio Vivaldi, hier eingespielt von dem Gitarrenduo Max Richter & Christoph Weisbrod.

Seit 2005 setzt Richter seine künstlerischen Studien bei international renommierten Lehrern fort.

Dies führte ihn von 2005-2006 nach Barcelona, wo er bei Prof. Àlex Garrobé an der Escuela Superior de Musica de Catalunya (ESMUC) studierte.

Ab 2006 studierte Max Richter bei Prof. Carlo Marchione am Konservatorium Maastricht und beendete es am 30. Mai 2008 mit der Abschlussprüfung im post-graduate-Studium (Voorgezette Kunstopleiding Muziek) mit sehr gutem Erfolg.

Von 2008 bis 2018 unterrichtete er an der Musikschule Bochum und seit 2011 bis 2018 auch an der Musikschule Hilden.

Seit Oktober 2018 unterrichtet er im "Tiroler Musikschulwerk" (Österreich).

Zwischen 2008 und 2013 bzw. 2010 und 2015 widmet er sich mit seinen Formationen "Duo Libert" (mit der Violinistin Joanna Hermann) und dem "Duo Giuliani" (mit dem Flötisten Dr. Bernd Distelkamp) intensiven kammermusikalischen Konzerttätigkeiten.